Rote Bete-Meerrettich-Dip

Für alle die es scharf lieben

Die Senföle die freigesetzt werden wenn der Meerrettich zerkleinert wird, sorgen für die Schärfe und durchaus auch mal tränende Augen. Auf jeden Fall macht es die Atemwege frei!

Wusstest du das Meerrettich viel Vitamin C enthält, sowie antiviral und antibakteriell wirkt?
In der Naturheilkunde wird er unter anderem gerne bei Erkältungskrankheiten, Blasenentzündungen sowie Verdauungsbeschwerden eingesetzt.

Ob für Gemüsesticks oder als pikanter Brotaufstrich, dieser Dip wird alle die scharfes Essen lieben erfreuen.

Meerrettich ist sehr scharf und nicht jeder mag dass oder verträgt das. Du kannst die Schärfe durch die Menge des Meerrettichs variieren.

Zutaten:

  • 1 Rote Bete
  • 10 g Meerrettich 
  • 1 Apfel

Zubereitung:

Den Meerrettich und die rote Bete schälen und in Stücke schneiden. Den Apfel vierteln und das Kerngehäuse entfernen.
Alle Zutaten in den Mixer geben und zu einem glatten Dip mixen.

Durchatmen!

Dir gefallen meine Rezepte? Ich stecke viel Liebe und Zeit hinein. Vielleicht magst du mich ja mit einem kleinen Betrag unterstützen, damit ich sie auch weiterhin kostenfrei anbieten kann. Von Herzen Dank 💞

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner