Erdbeer-Zitronen-Törtchen

Endlich wieder Erdbeerzeit

Habt ihr euch auch schon so drauf gefreut wie ich? Endlich gibt es wieder frische Erdbeeren vom Biobauern. 

Mit einem Erdmandel-Bananen Boden und einer erfrischenden Zitruscreme kommen die Erdbeeren ganz groß raus. Für die Zitronencreme verwende ich zusätzlich noch das Lemon Öl von doTERRA, ich liebe es ätherische Öle in der Küche zu verwenden. Sie geben Speisen und Getränken immer einen Extrakick an Aroma. Solltet ihr kein Zitronenöl haben verwendet einfach etwas mehr Zitronen- oder Limettensaft.

Wenn ich die Erdbeeren wasche gebe ich auch ein paar Tropfen des Zitronenöls mit ins Wasser, so bekommen die Erdbeeren auch gleich einen Hauch von Zitrone ab.

 

 

Törtchen hochkant zoom

Zutaten

Ergibt 4 kleine Törtchen oder einen kleinen Kuchen (18 cm)

Für den Boden

  • 2 Bananen (schön reif)
  • 12 EL Erdmandeln gemahlen
  • 4 EL Kokosmehl
  • 1 TL Vanille

Für die Zitronencreme

  • 150 g Cashewkerne
  • 150 ml Kokosmilch
  • Saft einer 1/2 Zitrone (ohne ätherisches Öl einer ganzen)
  • 4 Tropfen Lemon Öl von doTERRA
  • 1 EL Xylit
  • 1 EL Baobab Pulver
  • 2 EL geschmolzene Kakaobutter
  • 1 EL Kokosöl
  • ca. 40 g Irish Moss (Carageen)

Für das Erdbeerpüree

  • 400g Erdbeeren

Zubereitung

Boden:

Die Bananen mit einer Gabel in einer Schüssel zermatschen, Erdmandel- und Kokosmehl sowie die Vanille zugeben und zu einem Teig verrühren. Wenn die Konsistenz noch zu weich ist etwas mehr Mandelmehl unterheben. Den Teig auf 4 Dessertringe  (7,5 cm) verteilen und gut andrücken. Ihr könnt den Teig für 2-3 Stunden im Dörrgerät bei 42°C trocknen, das muss aber nicht zwingend sein, ihr könnt ihn auch so verwenden, je nach dem Welche Konsistenz euch lieber ist.

Zitronencreme:

Das Irish Moss am besten über Nacht einweichen und danach mehrmals mit klarem Wasser Spülen damit es nicht mehr salzig schmeckt.  Solltet ihr das Einweichen am Vortag vergessen haben, reichen manchmal auch schon 2-3 Stunden aus, das ist also kein Drama. Das Irish Moss dann mit etwas Wasser im Mixer zu einem glatten Gel pürieren, darauf achten das ihr keine Stückchen mehr in der Masse habt, das käme unschön in der Zitronencreme.

Die Cashews für eine Stunde einweichen und dann mit der Kokosmilch, dem Zitronensaft, Zitronenöl, Xylit und Baobab Pulver im Mixer zu einen glatten Creme verarbeiten. Zum Schluss die flüssige Kakaobutter, das Kokosöl und etwa 2 EL von dem Irish Moss Gel zugeben. Nochmal mixen und abschmecken, je nach Geschmack noch etwas Süße oder Zitrone zugeben. Die Creme auf den Erdmandelboden geben und kalt stellen.

Erdbeerpüree:

Ein paar von den Erdbeeren  zur Dekoration zur Seite legen. Den Rest im Mixer zusammen mit 2 EL Irish Moss Gel pürieren. Oben auf die Zitronencreme geben und kalt stellen. 

Die Törtchen sollten mindestens 2-3 Stunden, am besten aber über Nacht kalt gestellt werden bevor ihr sie genießen könnt.

Guten Appetit!

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner