Voriger
Nächster

Lindenblüten

Im Juni blüht sie, die Linde. Ihr intensiver blumiger, süßer Duft ist schon von weitem zu riechen. Ihr süßer Nektar bietet Nahrung für Insekten und  ziehtBienen, deren geschäftiges Summen man schon von weitem hört, an. Sie ist nicht nur schön anzusehen und duftet wunderbar, sie ist auch förderlich für unsere Gesundheit.

Haus
Apotheke

Linderndes aus der Natur

Im Mai/Juni blüht sie, die Linde. Ein Baum hat bis zu 60.000 Blüten! 

Lindenblüten sind gut bei Husten, Erkältung, grippalen Infekten und Fieber. Sie läßt uns auf eine gesunde Art und Weise schwitzen, so dass der Körper Bakterien und Viren ausschwitzen kann und die Selbstheilungskräfte angeregt werden.

Auch bei Nervosität, Unruhe, Gedanken die uns nicht schlafen lassen  können die Lindenblüten lindernd einwirken.

Sammel nur so viel wie du für dich und deine Familie in einem Jahr benötigst. Nach einem Jahr verlieren die Blüten ihre gesundheitsfördernden Wirkstoffe.
Lege die Blüten an einem gut durchgelüfteten Platz aus oder trockne sie bei 38°C im Dörrgerät. Bitte nicht in der direkten Sonnte trocknen!

Für einen Tee nimm 3 Blüten und gieße sie mit nicht mehr kochendem Wasser auf, lasse den Tee 10 Minuten ziehen. Geniesse das duftende Aroma der Blüten.

Lindenblüten kann man auch schön in seine Hausteemischung geben. So hast du einen täglichen Beschützer der dein Immunsystem und dein Wohlbefinden sanft unterstützt.

Voriger
Nächster

Blog

Wintervorrat anlegen

Gerade gibt es die ersten Brennnesselsamen des Jahres, Zeit sich einen Vitaminvorrat für den Winter anzulegen…

Die Linde lindert

Unsere Großeltern wussten noch um die heilsame Wirkung des Lindenblüten Tees. Erfahre mehr über die Wirkung und wie du ihn selber machst.

Die Früchte des Herbstes

Der Herbst schenkt uns wunderbare Früchte. Lies mehr darüber was du jetzt sammeln kannst und wie du die Früchte verwendest.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner